Von sofort an können Kunden in Deutschland den Jeep® Renegade des Modelljahres 2018 bestellen - mit Verbesserungen bei Infotainment und Funktionalität sowie einer Reihe neuer Möglichkeiten zur Individualisierung und mit vielen Preisvorteilen dank neuer Positionierung und Mehrausstattung. Die neue Preisstruktur trägt vor allem der gestiegenen Nachfrage nach Renegade-Modellen mit Benzinmotoren Rechnung, die trotz deutlicher Mehrausstattung nun zum Teil deutlich günstiger zu haben sind.  

UconnectTM-System der vierten Generation mit fortschrittlichen Technologien

Zu den Neuheiten für den Jeep® Renegade des Modelljahres 2018 zählt das UconnectTM-Infotainment- System in den drei Versionen Uconnect 5.0, 7.0 und 8.4NAV - letzteres bietet einen der größten Bildschirme im Segment; genug Vielfalt, um Kunden die Themen Entertainment, Kommunikation und Navigation ganz auf ihre individuellen Bedürfnisse ausgerichtet anzubieten. Sämtliche Systeme verfügen über ein Vollfarb-Display.

Das neue Uconnect-System ist einfach zu bedienen, bietet mehr Rechenleistung und fährt daher schneller hoch. Es verwöhnt überdies mit hoher Bildschirm-Auflösung und ermöglicht die Bedienung vieler Funktionen wie zum Beispiel Klimatisierung und Audio direkt vom Bildschirm aus.

Weiterer Kundenvorteil: Für alle Renegade des Modelljahres 2018 ist der digitale Radio-Empfang DAB serienmäßig, bisher traf das nur für die Top-Versionen Limited und Trailhawk zu. Alle Renegade Limited verfügen nun serienmäßig über das Infotainment-System Uconnect 7 mit Apple Car Play und Android Auto, dazu die Adaptive Cruise Control mit Radarsensor (nicht für Trailhawk lieferbar), einen Totwinkel-Assistenten sowie den automatischen Parkassistenten inklusive Rückfahrkamera. 

Verbesserte Funktionalität für die smarte Raumausnutzung

Seit seiner Markteinführung im Jahr 2014 steht der Renegade für seine allround-Funktionalität und seine einfache Bedienung. Die Verbesserungen für das Modelljahr 2018 bringen den Renegade sogar noch weiter und bieten einen neuen Mittelbereich des Cockpits, der sich optisch und funktional an den der größeren Modelle Compass und Cherokee anlehnt. Der neu gestaltete Selec Terrain-Schalter schafft Platz für eine integrierte Smartphone-Ablage. Die ebenfalls neu gezeichneten Getränkehalter ermöglichen eine zusätzlich Ablage, dazu kommt eine Tasche für ein iPad Mini oder andere kleine Gegenstände. Die Repositionierung des zweiten USB-Anschlusses in die Rückseite der Mittel-Armlehne macht ihn für die Passagiere auf der Rücksitzbank leichter erreichbar. All diese neuen Lösungen sorgen für insgesamt 1,2 Liter mehr Staumöglichkeiten im Innenraum. Am Heck fällt der neue, leichter zu bedienende Öffnungsgriff für die Heckklappe auf.

Weiterer Kundenvorteil: Die verstellbare Lendenwirbelstütze sowie die Heizung für Vordersitze und Lenkrad sind nun bereits ab der Version Longitude serienmäßig vorhanden (bisher ab Limited).

Neue Möglichkeiten zur Individualisierung erweitern das Angebot für den Renegade

Mit einer ganzen Reihe von Auswahlmöglichkeiten können die Kunden ihren Renegade jetzt noch mehr ihren persönlichen Wünschen und ihrem Lifestyle anpassen. In den Ausstattungsversionen Longitude und Limited sind neue Materialien für die Sitze und der Sitzbezug 'Polar Plunge' verfügbar, beim Limited inklusive dem markanten Kontrast von Leder in Ski Grey und Schwarz mit Ziernähten in Ski Grey. Neu gestaltete Verblendungen für Radio, Belüftungsdüsen, Mitteltunnel und Lautsprecher geben der Passagierkabine außerdem ein moderneres und wertigeres Ambiente.