Auf Interessenten für den neuen Kompakt-SUV Compass wartet bei den Jeep®-Händlern in Deutschland von sofort an ein innovatives Kundenerlebnis: Mit Augmented Reality-Technologie können sie den Compass von außen und innen erkunden, noch bevor er tatsächlich in den Ausstellungsräumen präsent ist.

Der „Jeep® Compass Visualiser" ist eine neuartige, einfach anzuwendende Applikation, die das Fahrzeug virtuell und in seinen realen Abmessungen vor den Augen der Kunden entstehen lässt und es so ermöglicht, das neue Modell zu entdecken und sogar mit ihm zu interagieren. Entwickelt wurde die Anwendung von Accenture gemeinsam mit deren Kundenerlebnis-Agentur Accenture Interactive. Die Basis des Systems bildet Tango, die Augmented Reality-Technologie von Google für Smartphones, die es Mobilgeräten ermöglicht, die physische Welt ähnlich zu sehen wie wir Menschen, optimiert für das Lenovo-Smartphone Phab 2 Pro, das weltweit erste Tango-fähige mobile Endgerät.

Bereits im Februar 2016 präsentierten Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und Accenture auf dem „Mobile World Congress" in Barcelona einen Prototypen der Applikation und vermittelten dabei einen Eindruck, wie Augmented Reality durch Interaktion mit einer virtuellen Version des Fahrzeugs in Originalgröße Kundenerlebnis und Kaufentscheidungsbildung revolutionieren kann.

Verfügbar ist der Jeep Compass Visualizer bei Händlern in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien.

http://promo.jeep.com/ch-de/compass?campaignid=Jeep_Prelaunch_2017-03-07_2017-03-26_New-Compass_CHE_9999&advertiserid=jeep&bannerid=mobile_homepage_gaq_de&source=own%20media