M170 (1954-1967)

1954 - 1967

Das Militärfahrzeug M170 wurde von 1954 bis 1967 gebaut. Eine auffallende Besonderheit war das Reserverad, das innerhalb des Chassis auf der Beifahrerseite befestigt war. Dies und die um 50 cm längere Karosserie als jene des M38A1 schafften Platz, um Rettungsbahren längs zu transportieren. Deshalb wurden viele dieser Fahrzeuge im Sanitätsdienst eingesetzt.